Sachs

Diffusionsoffene Baumbeute

Die Sachs Beute, ganz bescheiden nach mir benannt 😉, kombiniert die Eigenschaften der Baumhöhle mit einer diffusionsoffenen Bauweise. Die Masse an Konstruktionsholz wird deutlich gesenkt, so dass auch eine Person alleine problemlos mit ihr imkern kann.

Die Feuchtigkeit wird durch die diffusionsoffene Bauweise komplett abgeführt. Hierbei verwenden ich eine gemeinsam mit Torben Schiffer entwickelte Lösung. Zusätzlich gleicht ein Holzpuffer, im unteren Bereich der Beute, Schwankungen der relativen Luftfeuchte aus. Ich erwarte eine konstante relative Luftfeuchte in der Beute von deutlich unter 60%.

Ich gehe mit ihr, zwecks einfacher Bauweise, Kompromisse bezüglich der Wärmedämmung ein. Die seitliche Dämmung entfällt, nur der Deckel wird gut isoliert.

Natürlich wird sie auch wieder Raum für Bücherskorpione bieten. Bauanleitung, Konstruktionsdetails und Betriebsweise werden in Kürze hier veröffentlicht. Der Bau des Prototyps hat begonnen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.