Wasseranfall durch Stoffwechsel der Bienen

Wir haben bislang bei unseren Berechnungen lediglich den Wasseranfall durch den im Honig enhaltenen Wasseranteil berücksichtigt (200ml Wasser pro Kg Honig). Dies ist eine in der Imkerschaft übliche Annahme, aber leider nur ein Teil der Wahrheit.

Der tatsächliche Wasseranfall durch den Stoffwechsel der Bienen geht weit darüber hinaus. Zusätzlich entsteht bei der aeroben Verstoffwechselung von Honig (die Glykolyse bzw. Dissimilation) Oxidationswasser:
C6H12O6 + 6 O2     ->    6 CO2 + 6 H2O
(Glucose + Sauerstoff   ->  Kohlenstoffdioxid und Wasser)

Hierbei fallen pro Kilo Glycose oder Fructose 600ml Oxidationswasser an. Das bedeutet, dass weitere 4,8 Liter Wasser auf 10kg Honig anfallen. Insgesamt entstehen 6,8 Liter Wasser bei der Verstoffwechseln von 10kg Honig.